Theater-Erfurt

Verpachtung von Gastronomieräumen im Theater Erfurt

Das Theater Erfurt sucht einen erfahrenen, zuverlässigen und theaterbegeisterten Pächter (m/w/d) für die Bewirtschaftung des Theaterrestaurants 1894 und der hauseigenen (Mitarbeiter-)Kantine sowie während der jährlich stattfindenden Domstufenfestspiele.

Zur Verfügung stehen:

  • Theaterrestaurant 1894 (auf zwei Ebenen, mit separatem Zugang) ca. 272 m² (Gastraum / Küche) zzgl. ca. 77 m² (Lager-, Sanitär-, Umkleide und sonstige Nebenräume)
  • Kantine ca. 188 m² (Gastraum / Küche) zzgl. ca. 57 m² (Lager-, Sanitär-, Umkleide und sonstige Nebenräume)
  • Tresen (Bar) im Untergeschoss Foyer 15 lfm
  • Tresen (Bar) im Erdgeschoss Foyer 5 lfm
  • Tresen (Bar) im 1.Obergeschoss Studiofoyer 4 lfm

Angestrebt wird eine längerfristige Zusammenarbeit.
Der Vertrag wird zunächst für 2 Jahre geschlossen mit der Option auf Verlängerung.
Die Kündigungsfrist beträgt danach 6 Monate zum 31. Juli eines Jahres.

Die Küchenausstattung sowie das Geschirr sind durch den Pächter zu stellen. Eine Aufstellung der vorhandenen, sich im Theaterbesitz befindenden Geräte stellen wir auf Nachfrage zur Verfügung.
Betriebskosten werden nach Verbrauch am Jahresende abgerechnet, monatliche Vorauszahlungen sind zu leisten. Bemessungsgrundlage für die Pacht ist der monatliche Umsatz (Umsatzpacht).

Sämtliche durch den Bewirtschaftungsbetrieb entstehende Steuern, alle sozialversicherungsrechtlichen Verpflichtungen und Abgaben sowie alle mit der evtl. Beschäftigung Dritter zusammenhängenden Aufgaben, Verpflichtungen und arbeitsrechtlichen Vorschriften sind eigenverantwortlich durch den Pächter zu tragen bzw. zu erledigen.

Die Preisgestaltung für die Kantine unterliegt der Zustimmung des Theaters.

Besucherversorgung
Im Theater Erfurt finden bei regulärem Spielbetrieb jährlich bis zu 320 Veranstaltungen mit ca. 180.000 Besuchern statt. Das Große Haus verfügt über ca. 800 Plätze, die Studiobox über bis zu 150 Plätze.
Die Domstufenfestspiele zählen jährlich ca. 35.000 Besucher (pro Veranstaltung ca. 2.200 Gäste).

Die Versorgung des Theaterpublikums mit Getränken und Snacks ist vor und während der Vorstellungen, die im Regelfall von einer 30-minütigen Pause unterbrochen werden, zu gewährleisten.
Der Pächter verpflichtet sich, die gastronomische Versorgung der Besucher bei allen in der Spielzeitbroschüre veröffentlichten Veranstaltungen des Theaters, unabhängig von der zu erwartenden Besucherzahl, zu den o.g. Konditionen sicherzustellen. Eine regelmäßige Information an den Pächter über den Stand der zu erwartenden Besucher wird zugesichert.

Zusätzlich zu dem in der Spielzeitbroschüre veröffentlichten Programm kommen pro Spielzeit ca. 20 Hausvermietungen hinzu, bei denen der Mieter grundsätzlich frei in der Wahl des Cateringbetriebs ist.

In der jährlichen Spielzeitpause von ca. 6 Wochen finden keine Veranstaltungen und Vermietungen statt. Ein Restaurantbetrieb außerhalb der Veranstaltungszeiten unterliegt der Verantwortlichkeit des Pächters.

Kantinenversorgung der am Theater beschäftigten Mitarbeiter und Gäste

Das Theater Erfurt beschäftigt ca. 330 ständige Mitarbeiter.
Im Theater findet ein ganztägiger Proben- bzw. Vorstellungsbetrieb statt, einschließlich der Sonn- und Feiertage. Die Versorgung der Mitarbeiter des Theaters zu den jeweiligen Pausenzeiten muss gewährleistet sein.

Anforderungen an den Bewerber:

Bitte fügen Sie Ihrer aussagekräftigen Bewerbung folgende Unterlagen und Nachweise bei:

  • Kurzbeschreibung Ihrer Person/des Unternehmens/der Bewerbergemeinschaft mit beruflichem Werdegang
  • Nutzungskonzept zur Bewirtschaftung der gastronomischen Einrichtungen (Grobkonzept für die Bewirtschaftung der Besucherversorgung und der Kantine unter Berücksichtigung der Leistungsmerkmale, Darstellung einer möglichen Kalkulation, Pachtpreisangebot je Monat, Nutzung des Theaterrestaurants auch außerhalb des Spielbetriebes, Öffnungszeiten, Informationen über Speise- und Getränkeangebote, Musterspeiseplan mit einer Auswahl an Speisen und Getränken für die Kantinenversorgung mit Preisen für einen Monat)
  • Finanzierungskonzept
  • Gewerbeanmeldung/-ummeldung (Auszug aus dem Gewerberegister/Handelsregister; nicht älter als 1 Monat)
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts bezüglich Steuern und Abgaben (nicht älter als 1 Monat)
  • Nachweis einer branchenüblichen Haftpflichtversicherung
  • Referenzliste über wesentliche, in den letzten drei Jahren erbrachte Leistungen, die dem Anforderungsprofil entsprechen
  • Gesetz zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns – Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Bonitätsnachweis/bei Einzelbewerber Schufa-Auskunft

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 20.04.2022 an klepp-pallas@remove-this.theater-erfurt.de  bzw. in Papierform (nichtgebunden) an:

Theater Erfurt
Abt. Verwaltungsdirektion
Placidus-Muth-Str.1
99084 Erfurt

oder:

Theater Erfurt
Postfach 800554
99031 Erfurt


Besichtigungstermine können unter der Telefonnummer 0361 22 33 102 vereinbart werden. Die Auswertung der fristgemäß eingereichten Unterlagen und Konzepte erfolgt bis 30.04.2022. Ausgewählte Bewerber werden zu einer Erörterung eingeladen. Eingereichte Unterlagen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch und unter Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt.